Happ, Happ, Hurra!

4.819.352 Stunden bzw. mehr als 200.806 Tage bzw. über 550 Jahre: Soviel Zeit verbrachten Google-User jüngst mit dem Daddeln des Game-Klassikers Pac-Man. Zum 30. Geburtstag des Spielhallen-Evergreens präsentierte Suchmaschinen-Marktführer Google sein Startbild, auch bekannt als Google-Doodle, nämlich als spielbare Pac-Man-Miniversion.

Eine außergewöhnlicher Spaß mit – zumindest rein rechnerisch gesehen – erheblichen volkswirtschaftlichen Folgen. Berechnungen des Blogs The Rescue Time zufolge verschlang das Google-Spielchen mehr als 4,8 Millionen Arbeitsstunden oder in Geld ausgedrückt: über 120 Millionen US-Dollar.

Vielmehr mit Stress als Spielspaß war das Pac-Man-Doodle für zahlreiche Mozilla-Mitarbeiter verbunden. Laut Spiegel-Online sorgte die Geburtstagsversion des Game-Fossils für eine wahre Supportanfragen-Flut und viele Mails von Anwendern des Mozilla-Browsers Firefox: „Die wunderten sich darüber, dass ihr Browser plötzlich eine merkwürdige Melodie abspielte. Nur wenige erkannten die Tonfolge als die Startmelodie von Pac Man. Eine Erklärung fanden Mozillas Entwickler relativ schnell: Google hatte das Pac-Man-Spiel mit einem HTML-Code in seine Seite eingebaut, der dafür sorgte, dass die Startmelodie abgespielt wurde, auch wenn man das Spiel gar nicht anklickte.“

Übrigens: Wer Pac-Mans 30. Jubiläum verpasst aber trotzdem Lust auf eine kleine Partie „Runder Gierschlund flüchtet vor Gespenstern“ haben sollte, dem sei an dieser Stelle verraten, dass das Spiel-Doodle ab sofort unter google.com/pacman jederzeit abrufbar ist. In diesem Sinne: Pac mer’s!

(Bildquelle: legentilgarcon.com)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar»
  1. Ach ja Pac-Man … das waren noch Zeiten 😉 wusste gar nicht, dass google eine Miniversion davon rausgegeben hat.

    Moorhuhn feiert in diesem Jahr übrigens auch 10 jähriges … und abgelenkt waren die Spieler zwar, aber vielleicht hat ja genau das bewirkt, dass sie danach wesentlich entspannter und effektiver wieder an die Arbeit gegangen sind … wer weiß das schon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.