Gute Vorsätze

Schluss mit den Glimmstengeln! Mehr Sport treiben! Netter zu Schwiegermutti sein! Weniger Süßigkeiten! Und, und, und… Gerade war es wieder soweit: 2009 neigt sich seinem Ende zu und unsereins überlegt fieberhaft, mit welchen guten Vorsätzen man ins neue Jahr starten sollte. Das Problem an guten Vorsätzen ist jedoch, dass sie zwar gut gemeint aber auch schnell wieder vergessen sind. Und zwar spätestens dann, wenn Schwiegermutti wieder nicht mit bissigen Bemerkungen geizt, das regnerische Frühjahrswetter nicht gerade zum Jogging einlädt oder man dem Schokoriegel-Sortiment auf dem Schreibtisch des Kollegen einfach nicht widerstehen kann…

Deshalb denke ich mir: Wenn schon gute Vorsätze, dann sollte man auch Spaß daran haben, diese umzusetzen! Als Beauftragter in Sachen „Green IT“ werde ich mir natürlich vornehmen, 2010 noch mehr auf meine CO2-Bilanz zu achten, indem ich noch weniger Strom und Emissionen verbrauchen werde. Um dem Stromspar-Vorhaben einen unterhaltsamen Beigeschmack zu verpassen, habe ich mir ein paar Anregungen aus dem Netz geholt.

Dabei erfuhr ich in einem Video auf Clipfish.de, wie ich selbst unseren Hauskater zum sparsamen Stromumgang erziehen kann. Schade nur, dass der Clip eigentlich das Prädikat „Bitte nicht zuhause nachmachen!“ verdient. Für die lieben Haustiere nicht unbedingt empfehlenswert ist auch der hamsterbetriebene Schredder. Der zerstückelt nicht mehr benötigte Unterlagen nur dann in kleinste Teile, wenn Hamster Hansi ordentlich Gas im Laufrad gibt.

gadgets

Gleich zwei gute Vorsätze auf einmal (nämlich mehr Bewegung und weniger Stromverbrauch) lassen sich dagegen mit dem Dance Charger in die Tat umsetzen: Das Gagdet, das um den Arm gebunden wird, wandelt die Bewegungsenergie seines Trägers in Strom um, der sich prima zum Aufladen des Handyakkus nutzen lässt. Ein sicherlich skurriler Anblick, wenn man angesichts eines bedrohlich leeren Handyakkus plötzlich in Freudentänze ausbricht 🙂

In diesem Sinne: Einen gutes Neues Jahr – ob mit oder ohne gute Vorsätze!

Netzheimer

(Bildquellen: tomballhatchet.com/gotwind.org)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.