Einmal Green Energy to go, bitte!

Für mich ist das Surfen durch die unendlichen Weiten der Green IT-Welt ja ein bisschen wie den „Discovery Channel“ zu gucken: Es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken, von dem man nicht mal wusste, dass es das überhaupt gibt…

So hat zum Beispiel das amerikanische Unternehmen Voltaic Systems eine – recht sportlich daher kommende – Laptoptasche auf den Markt gebracht, die aus alten PET-Flaschen hergestellt und die mit Solarzellen versehen ist. Somit ist der stolze Besitzer dieses 250 Dollar teuren Prachtstücks in der Lage, Notebooks oder andere elektronische Geräte per Sonnen- bzw. Lichtenergie aufzuladen, egal wo er sich gerade befindet (na gut: im dunklen Keller wird das wohl nicht funktionieren). In der Starbucks- oder San Francisco-Coffee-Shop-Sprache würde man dies wohl „Green Energy to go“ nennen.

Apropos San Francisco: In der Stadt mit den vielen Hügeln plant das amerikanische Unternehmen IDS (International Data Security), 50 alte Schiffe in schwimmende Rechenzentren umzubauen. Dabei würden die Generatoren mit Bio-Diesel laufen, während das Zentrum durch das Seewasser gekühlt wird. Darüber hinaus würden die alten Dampfer auf eine originelle Weise recycelt. Ob dieses Vorhaben wirklich umgesetzt wird oder wortwörtlich ins Wasser fällt, bleibt aber noch abzuwarten.

Ich spaziere nachher erstmal in die nächste Coffee-Shop-Filiale und frage die Angestellten dort, ob sie auf ihre Pappbecher nicht auch Solarzellen anbringen können. Auf diesem Weg wäre ihre Extralarge-Chai-Cappuccino-Walnußsirup-Lowfat-Plörre auch dann noch warm, wenn man sich vom Zunge verbrennen nach dem ersten Schluck erholt hat (das dauert mindestens 20 Minuten)…

(Bildquelle: www.voltaicsystems.com)

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar»
  1. Coole Idee, der Solar-Laptop-Rucksack!

    Damit ist jetzt auch der moderne Backpacker immer auf dem neuesten Stand der Technik und das Modell gibts auch noch in den unterschiedlichsten Farbvarianten (für den modebewussten Rucksackreisenden) 😉

  2. Man kann übrigens auch ganz bequem beim Spazieren gehen sein Handy aufladen 😉 Solare Energiestationen im Westentaschenformat oder integriert in kleine und große Solar-Taschen für Handys, PDAs oder Notebooks bietet nämlich auch der deutsche Hersteller Solarc aus Berlin in allen möglichen Größen und Farben an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.