Lang lebe der alte Rechner!

Neulich habe ich auf utopia.de den interessanten Beitrag eines Utopia-Mitglieds gelesen, in dem es darum geht, wie ein Pinguin namens Tux einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten kann.  Die Grundidee des Artikels: Computer-Software ist ein Umweltfaktor, der im Vergleich zu Hardware noch viel zu wenig Beachtung findet.

So wird viel darüber geredet, welche Chemikalien bei der Herstellung von Computern zum Einsatz kommen oder wie ausgediente Rechner entsorgt werden. Doch Ursache für den regelmäßigen Kauf neuer Computer ist die Software! Neue Features, die dreimillionste Version von Flash, aber zum allergrößten Teil sind es einfach neue Betriebssysteme. Windows Vista beispielsweise verschlingt so viele Ressourcen, dass selbst allerneueste Rechner noch Schwierigkeiten haben können. Dagegen kann ein angejahrter Rechner, der eben noch stöhnend unter Windows zusammengebrochen ist, mit einem anderen Betriebssystem ein neues Leben anfangen.

Der Autor des Beitrags argumentiert so:

Linux kommt in vielen Versionen (Distributionen), man kann es beliebig konfigurieren und hier kommt der Umweltnutzen ins Spiel: Auf einem alten Rechner kann man beispielsweise Xubuntu (www.xubuntu.org) installieren, man bekommt ein einfaches, schlankes Betriebssystem, ohne auf den neuesten Browser mit dem neuesten Flash etc. verzichten zu müssen. (…) Mit Linux kann man also ohne Probleme die Lebenszeit des eigenen Computers um 2-3 Jahre verlängern, ohne auf Komfort verzichten zu müssen.

Hinzu kommt, was Kenner schon lange an Linux schätzen: Linux ist kostenlos und Open Source, ist um einiges stabiler und sicherer als Windows und bietet darüber hinaus zahlreiche weitere Vorteile. Wen wundert’s also, dass die meisten Server und Serverdienste, die sich im Netz tummeln, mit und auf Linux laufen.

Die älteren Rechner wird’s sicher freuen, wenn diese noch ein paar Jahre länger als „Rechenknechte“ dienen dürfen. Und wenn sie dann doch einem neuen Modell weichen müssen, kann man aus ihnen immer noch einen stylishen Grill zimmern …

(Bildquelle: www.weareroot.de/tag/linux)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.